EBOOK

... damit sie Jesus Christus erkennen


€ 11,95
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Mai 2008

Beschreibung

Beschreibung

Die Neufassung der Karfreitagsfürbitte des Papstes hat vielfältige Reaktionen ausgelöst. Der Band bildet die kontoversen Positionen zu diesem sensiblen Thema ab und zeigt Zukunftsperspektiven für das katholisch-jüdische Gespräch auf. Mit Beiträgen von: Henry G. Brandt, Johannes Brosseder, Micha Brumlik, Elias H. Füllenbach OP, Albert Gerhards, Günther B. Ginzel, Hanspeter Heinz, Hans Hermann Henrix, Walter Homolka, Nathan Kalmanowicz, John T. Pawlikowski OSM, Heinz-Günther Schöttler, Jonah Sievers, Michael A. Signer, Knut Wenzel, Josef Wohlmuth, Erich Zenger sowie der Stellungnahme des Gesprächskreises "Juden und Christen" beim ZdK, einer Übersicht über die Fürbittformulierungen seit 1570 und der Stellungnahme des Vatikanischen Staatssekretariates.

Portrait

Walter Homolka, Dr., Rabbiner, Professor, Rektor des Abraham Geiger Kollegs, Mitglied im Gesprächskreis »Juden und Christen« beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken.Erich Zenger, Dr. theol., Prof. em. für Altes Testament an der Universität Münster, Mitglied im Gesprächskreis »Juden und Christen« beim Zentralkomitee der deutschen Katholiken.
EAN: 9783451299643
ISBN: 345129964X
Untertitel: Die neue Karfreitagsfürbitte für die Juden. 'Theologie kontrovers'. Kartoniert.
Verlag: Herder Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Mai 2008
Seitenanzahl: 224 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben