EBOOK

Babel


€ 24,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
September 2008

Beschreibung

Beschreibung

Seit über dreißig Jahren widmet Werner Hamacher
sich den Formen und Möglichkeiten des Denkens in
und zwischen Literatur, Ästhetik und Philosophie.
Aber auch den Unformen und Unmöglichkeiten. Seine
Aufmerksamkeit gilt der Aufklärung nicht weniger als
der Moderne. In bahnbrechenden Essays über Hegel,
Schlegel und Heidegger, über Hölderlin, Kleist und
Celan, in Studien über das Geld, den Generalstreik
oder die Farbe Blau zeigt er, stets überraschend und
anders, dass Verstehen auch verstanden sein will. Hamachers
Werk bewegt sich zwischen den Gründen und
Abgründen des Denkens und Handelns, des Sprechens,
Schweigens und Verstummens. Einerseits untersucht
es die Fundamente des Erkennens, auf denen die Bauten
menschlichen Wissens ruhen, andererseits ermisst
es die eigentümlichen Untiefen, die Kafka einst 'den
Schacht von Babel' nannte. Babel ist eine Festschrift
für Werner Hamacher, der in diesem Jahr sechzig wird,
von international renommierten Künstlern, Wissenschaftlern
und Autoren, vor allem aber von Freunden, die seinem Wirken mit einem labyrinthischen Buch, das Sprachen und Gesten, Worte und Bilder ineinander übergehen lässt, entsprechen wollen.

Portrait

Werner Hamacher, geboren 1948, ist Professor für Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frank-furt am Main. Er hat an zahlreichen Orten - der Freien Universität Berlin, der Johns Hopkins University, der New York University, Yale University, den Universitäten von Amsterdam und Jerusalem sowie der Ecole Normale Supérieure - unterrichtet. Außer einer Reihe vielbesprochener Essays und Übersetzungen (Nicolas Abraham und Maria Torok, Jacques Derrida, Jorie Graham, Jacques Lacan und Paul de Man) liegen von ihm u.a. pleroma (Ullstein, 1978), Entferntes Verstehen (Suhrkamp, 1998) und Maser (Max Hetzler, 2003) vor. Zuletzt erschienen die Übersetzung von Jean Daive, W (Urs Engeler Editor, 2006) Philosophische Salons, herausgegeben von Elisabeth Schweeger (Schauspiel Frankfurt, 2007) und Heterautonomien (Diaphanes, 2008). Werner Hamacher ist außerdem Herausgeber der Buchreihe "Meridian - Crossing Aesthetics", die bei Stanford University Press erscheint.
EAN: 9783938767559
ISBN: 3938767553
Untertitel: Festschrift für Werner Hamacher. 'Kollektion Andere Editoren'.
Verlag: Engeler Urs Editor
Erscheinungsdatum: September 2008
Seitenanzahl: 320 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben