EBOOK

Darstellung der Kolonialisierten in der britischen Malerei


€ 59,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Oktober 2013

Beschreibung

Beschreibung

Dieses Buch informiert über die komplexen Arten der künstlerischen Darstellung von Kolonialisierten durch bedeutende Maler des 18. und frühen 19. Jh.s, wobei der historische und geografische Schwerpunkt auf Großbritannien und seinen ehemaligen Kolonien liegt.
Ausgehend vom schon im Mittelalter herauskristallisierten Motiv des Mohren werden die späteren Entwicklungsstufen und Umdeutungen dieses Bildgegenstandes unter Einbeziehung interdisziplinärer Forschungsmethoden, wie z.B. der postkoloniale Ansatz, auf anschauliche Weise dokumentiert. Die Spannbreite der Repräsentationen der Kolonialisierten reicht von der Staffagefigur, vergleichbar mit Darstellungen von Haustieren und Pagenabbildungen in der Funktion von Statussymbolen, über negativ belegte Feindbilder, bis hin zur heldenhaften Abbildung herausragender Persönlichkeiten.
Diese Abhandlung leistet einen Beitrag dazu, Andersartigkeit nicht zu verdammen, sondern als individuelle Bereicherung des Lebens zu verstehen, indem auf eindrucksvolle und einprägsame Weise aufgezeigt wird, wie die Wechselwirkungen zwischen herrschender und beherrschter Klasse und die daraus resultierenden Problematiken in den Gemälden reflektiert werden.

Portrait

1997 Abitur am Leibniz-Gymnasium Östringen, Baden-Württemberg. Anschließend
Studium der Kunstgeschichte und Anglistik an der Ruprecht-Karls Universität in Heidelberg.
Einjähriger Studienaufenthalt in Bristol, Großbritannien.
Nach Abschluss des M.A.- Studiums im Februar 2006 beruflich tätig im Kunsthandel, Stuttgart.
EAN: 9783639007725
ISBN: 3639007727
Untertitel: Ein Beitrag zur Motivforschung in Gemälden des 18. und frühen 19. Jahrhunderts. Paperback.
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Erscheinungsdatum: Oktober 2013
Seitenanzahl: 148 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben