EBOOK

Die polnischen Parlamentswahlen 2007: Wahlsieger Donald Tusk - Eine Bildanalyse


€ 10,99
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Mai 2008

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Medien und Politik, Pol. Kommunikation, Note: 1,7, Ludwig-Maximilians-Universität München, 40 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: "Ich werde alles dafür tun, damit sich jeder Pole wieder wohlfühlt im eigenen Land!" Mit diesen verheißungsvollen Worten, wird Donald Franciszek Tusk, der Überraschungssieger der Parlamentswahlen in Polen am Wahlabend des 21.10.2007 zitiert. Der Spitzenkandidat der Liberalkonservativen Bürgerplattform, gewann an diesem Abend die Wahl äußerst klar gegen seinen Kontrahenten Jaroslaw Kaczynski mit sagenhaften 41,4% aller Stimmen. Nach einem emotional hoch aufgeladenen Wahlkampf konnte der als liberal und europafreundlich geltende Tusk, die auf Nationalismus und Isolation ausgelegte Wahlkampfstrategie seines Kontrahenten aushebeln und eine Koalition bilden, welche über bequeme 240 von 460 Sitzen im Sejm beanspruchen kann. Der Wahlkampf polarisierte das gesamte Land sehr stark, denn Europafreundlichkeit, Liberalismus und Weltoffenheit stand einer durch Nationalismus, Konservatismus und Isolation geprägten Politik gegenüber. Während die linksliberale Gazeta Wyborcza das Ergebnis mit " Das Polen der Hoffnung ist gegen das Polen der Ressentiments aufgestanden" , kommentierte kündigten nationalkonservative Zeitungen den Anfang eines totalen Krieges der Parteien an. Die politische Spaltung Polens ähnelte ein wenig der Orangen Revolution in der Ukraine 2004, die dieses Land so stark in zwei Lager teilte, dass es bis heute von keiner Seite richtig regierbar zu sein scheint. Um einen solchen Weg Polens zu verhindern, versucht Wahlsieger Donald Tusk auch gleich am Wahlabend auf Versöhnungskurs zu gehen, wie im eingehenden Zitat bemerkbar ist. Auf den in die Welt gehenden Photos vom Wahlabend, ist der designierte polnische Premierminister daher zuhauf mit versöhnlich wirkenden Gesten zu sehen, di
EAN: 9783638944038
ISBN: 3638944034
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Mai 2008
Seitenanzahl: 24 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben