EBOOK

Deutsche Tageszeitungen in der Gunst Heranwachsender zwischen 18 und 30


€ 79,00
 
kartoniert
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
November 2013

Beschreibung

Beschreibung

Wie stark verändert die Medienvielfalt das Leseverhalten von Heranwachsenden, insbesondere bei Studenten im Vergleich zu ihren Nicht-akademischen Gleichaltrigen? Was bewegt angehende Erwachsene dazu, sich im Zeitalter von Internet und Neuen (digitalen) Medien noch ausgiebig mit der Tageszeitungslektüre zu beschäftigen? Welche Inhalte sind ihnen wichtig und welchen Mehrwert bietet ihnen die Tageszeitungslektüre gegenüber der Nutzung anderer Medien? Welchen Einfluss haben Persönlichkeitsmerkmale, Sozialisation und die Faktoren Zeit und Kosten?
Diese und andere Fragen bewegten Jan-Olrik Rosenberg ausgiebig, woraus diese qualitativ empirische Pilotstudie entstand, die er zu seiner Diplomarbeit machte. Im Juni 2004 wurde ihm der akademische Grad zum Diplom-Kommunikationswissenschaftler verliehen.
Kern der Untersuchung bildet die Befragung von 12 bewusst ausgewählten Probanden anhand eines Leitfadeninterviews. Diese wurden anhand des Forschungsdesigns vier verschiedenen Gruppierungen zugewiesen: 1.) Studentische Zeitungsleser; 2.) Nicht-Studentische Zeitungsleser; 3.) Studentische Zeitungs-Nichtleser; 4.) Nicht-Studentische Zeitungs-Nichtleser;

Portrait

Jan-Olrik Rosenberg wurde 1975 in Berlin-Charlottenburg geboren. Schon während seiner Schulzeit befasste er sich ausgiebig mit der Tageszeitungslektüre. Dieses Werk vollendete 2004 sein Studium der Kommunikationswissenschaft an der Universität Hohenheim. Gegenwärtig macht er ein berufsbegleitendes MBA-Studium bei T-Systems Enterprise Services.
EAN: 9783836496759
ISBN: 3836496755
Untertitel: Eine qualitativ empirische Forschungsanalyse. Paperback.
Verlag: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Erscheinungsdatum: November 2013
Seitenanzahl: 400 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben