EBOOK

Psychotherapeutische Tugenden


€ 9,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Januar 2008

Beschreibung

Beschreibung

Wie sind Emotionen und Werte in die Therapiesitzung zu integrieren? Sandra Buechler zeigt auf verständliche Weise, wie kulturelle Erfahrungen als Ressourcen für die klinische Arbeit genutzt werden können.

Inhaltsverzeichnis

Inhalt
Vorwort

Einleitung
Psychotherapeutische Tugenden verwirklichen

I NEUGIER ANREGEN
Instinktive Neugier
Neugier als klinische Ressource
Der Fokus
Der therapeutische Kontext
Das Fremde vertraut machen
Das Vertraute verfremden
Den Wohnraum erweitern: Die Kunst der 'detaillierten Befragung'
Die Selbstreflexion der Analytikerin
Neugier bei der Patientin mobilisieren
Die paranoide Hemmung der Neugier
Paranoia versus Neugier in der Therapie
Die Fragen leben: die Herausforderung der Analytikerin
Verwunderung, Selbstfindung und spielerisches Experimentieren fördern

II HOFFNUNG WECKEN
Die aktive Hoffnung der Patientin
Hoffnung auf das Falsche
Die Hoffnung der Analytikerin
Hoffnung beflügeln

III GÜTE ZEIGEN
Der beunruhigte Verstand
Den Verstand verlieren
'Fool for Love'
Therapiebeendigung als Opfer
Güte lehren

IV TAPFERKEIT FÖRDERN
Die Tapferkeit der beiden Beteiligten
Aristoteles als Supervisor
Die essenzielle Ausstattung

V SINNERFÜLLUNG THERAPEUTISCH EINBRINGEN
Der rastlose Fokus der Analytikerin
Sinn stiften
In der Zeit und jenseits der Zeit
Zeit gewinnen
Zeit überwinden
Sinn verlieren

VI EMOTIONALES GLEICHGEWICHT HERSTELLEN
Normale Emotionalität definieren
Emotionale Spezifität
Emotionen durch andere Emotionen modulieren
Leidenschaftliche analytische Terminologie
Neutralität und Abstinenz
Übertragung - Gegenübertragung als endloses Trauern
Die psychoanalytische Haltung als neue Erfahrung
Die Freude am Spalten
Therapieziele
Emotionales Gleichgewicht bei Freuds Therapie von Dora
Emotionales Gleichgewicht halten

VII VERLUST VERKRAFTEN
Einsames Trauern
Die Scham der Scham
'Und nachdem das Unglück geschehen ist'
Verlust optimal verkraften
Menschliches verbindet
Liebevolle Erinnerungen
Therapie als Mikrokosmos
Eine Aufgabe für Trauer

VIII INTEGRITÄT ENTWICKELN
Integrität in der psychoanalytischen Ausbildung: Dienstags immer interpersonell
Und wenn die Mitte es nicht hält? - Nach Yeats
'Schau nicht hinter den Vorhang!' - The Wizard of Oz, dt. Der Zauberer von Oz
Eine Hand wäscht die andere
Kontrollfälle auswählen und initiieren
Kontrollfälle durchführen
Therapie in freier Praxis durchführen
Therapie als Verführung
Ganzheitlichkeit
Ein Multitalent

IX EMOTIONEN DURCH THEORIE STÄRKEN
Orientierungssinn
Alles nach Rezept
Sullivans 'teilhabende Beobachtung'
Der eifrige Prophet
Mit offenen Karten spielen

Index

Literatur
EAN: 9783898068147
ISBN: 3898068145
Untertitel: Elementare Gefühle und gelebte Werte in der relationalen Psychoanalyse. Originaltitel: Emotions That Guide Psychoanalytic Treatment. 'Bibliothek der Psychoanalyse'.
Verlag: Psychosozial Verlag
Erscheinungsdatum: Januar 2008
Seitenanzahl: 228 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Übersetzt von Jo Van Vliet
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben