EBOOK

Der romantische Heine - Kritiker oder bloßer Nachahmer?


€ 11,99
 
geheftet
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juni 2008

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Friedrich-Schiller-Universität Jena, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Heines "Traumbilder", der erste Zyklus von zehn Gedichten im "Buch der Lieder", scheinen
kein Thema "großer Worte" mehr zu sein, scheinen zu wenig kontroversen Stoff zu bieten,
der der einen oder aber einer ganz anderen Sichtweise genügen könnte. Heißt es doch
beispielsweise recht abgeklärt, sie seien "im Wesentlichen nicht mehr als ein effektvolles
Arrangement vorgefundener Motive aus Volksliedern, Legenden und Balladen". An anderer
Stelle wird Heines frühe Dichtung auf seine Biographie reduziert und damit auf die "erste
ernste Liebesgeschichte" mit der Cousine Amalie. Und wie kommt es dazu, dass in
zahlreichen Publikationen zum "Buch der Lieder" die "Traumbilder" lediglich mit
standardisierten Anmerkungen zusammengefasst oder nur flüchtig bedacht werden? Liegt es
daran, dass die "Traumbilder" ob ihrer "Offensichtlichkeit" angesichts des Titels und der
Position im "Buch der Lieder" auf den ersten Blick keine Mannigfaltigkeiten herzugeben
scheinen? Ist über sie bereits alles gesagt und geschrieben worden?
Einer der vielen beachtenswerten Fragen zu Heines "Traumbildern" nachgehend, widmet
sich diese Arbeit vor allem dem Vorkommen von Elementen der romantischen Dichtung in
den "Traumbildern". Das Hauptaugenmerk soll hierbei auf dem Motiv des Traumes liegen
und darauf, wie Heine es versteht, sich in hohem Maße romantischer Stilmittel zu bedienen,
wodurch "nur selten de[r] Eindruck des Epigonalen" entsteht, vielmehr jedoch das Bild eines
in seiner frühen Dichtung kritisch reflektierenden jungen Künstlers.
EAN: 9783638950015
ISBN: 3638950018
Untertitel: Eine Untersuchung anhand der "Traumbilder". Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Seitenanzahl: 16 Seiten
Format: geheftet
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben