EBOOK

Adalbert Stifters "Granit" - Analyse und Interpretation


€ 13,99
 
geheftet
Lieferbar innerhalb von 2-3 Tagen
Juli 2008

Beschreibung

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,0, Eberhard-Karls-Universität Tübingen, 5 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Adalbert Stifters "Granit" ist eine der erstmals im Jahre 1853 erschienenen Erzählungen mit dem Titel Bunte Steine. Sie verfügt über eine äußere Rahmenhandlung, die einen erwachsenen Mann zeigt, der sich in der inneren Rahmenhandlung an ein Ereignis in seiner Jugendzeit erinnert, und zwei Binnengeschichten, die von der Pest handeln. Wie Stifter selbst in seiner Einleitung verkündet, rührt der Titel der Erzählungen von seinem "Sammelgeist" , der ihn als Kind schon "außer Ruthen Gesträuchen und Blüthen [...] allerlei Steine" (17) nach Hause tragen ließ. In Bunte Steine legt er "eine Sammlung von allerlei Spielereien und Kram für die Jugend an, an dem sie eine Freude haben" (18), genauso wie einst der Autor selbst an den Steinen in seiner Jugendzeit. Ob dies jedoch die einzige Wirkung von "Granit" ist, soll dieser Text untersuchen.
EAN: 9783638957700
ISBN: 3638957705
Untertitel: Auflage.
Verlag: GRIN Verlag
Erscheinungsdatum: Juli 2008
Seitenanzahl: 16 Seiten
Format: geheftet
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben