EBOOK

Regenerierung der Städte


€ 49,99
 
kartoniert
Sofort lieferbar
März 2009

Beschreibung

Beschreibung

1. 1 Urban Regeneration Während in Deutschland das Thema der schrumpfenden Städte erst etwa seit der Jahrtausendwende enttabuisiert und breiter in der bis dahin weitgehend auf Wachstum fixierten Stadtforschung diskutiert wird, reicht besonders in Großb- tannien und den USA die Thematisierung schrumpfender Städte und Regionen bereits mehrere Jahrzehnte früher zurück. Angesichts des Niedergangs altind- trieller Städte und Regionen in Nordengland (z. B. Liverpool, Manchester, Sh- field) oder im US-amerikanischen "Rustbelt" (z. B. Pittsburgh, Cleveland, D- roit) bereits seit den 1950er Jahren wurden hier "Urban decline" und "Urban decay" in Stadtforschung und Stadtplanung thematisiert. Entsprechend früher konnten hier auch gegenläufige Prozesse beobachtet und stadtpolitische Stra- gien zur Bewältigung der Schrumpfungsprozesse erprobt werden. Seit den 1990er Jahren hat sich besonders in Großbritannien Urban regeneration zun- mend als Leitbegriff für solche Strategien durchgesetzt. Regeneration hat damit andere Begriffe wie "revitalisation", "renewal" oder "redevelopment" weit- hend verdrängt. Mit einem stärkeren räumlichen Fokus auf die Innenstädte wird allerdings gleichzeitig der Begriff "Urban renaissance" verwendet (Urban Task Force 1999). Roberts und Sykes definieren "Urban regeneration" so: "Comp- hensive and integrated vision and action which leads to the resolution of urban problems and which seeks to bring about a lasting improvement in the economic, physical, social and environmental condition of an area that has been subject to change. " (Roberts/Sykes 2000: 17).

Inhaltsverzeichnis

Mit Beiträgen von Manfred Kühn, Heike Liebmann, Roland Fröhlich, Thomas Kuder, Heiderose Kilper, Uwe-Jens Walther, Peter Franz, Annett Steinführer, Annegret Haase, Sigrun Kabisch, Susen Fischer, Christoph Haller, James Scott

Portrait

:Manfred Kühn ist stellv. Leiter der Forschungsabteilung Regenerierung von Städten am Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (Erkner). Er lehrt an der Universität Potsdam.
Heike Liebmann ist Leiterin der Forschungsabteilung Regenerierung von Städten am Leibniz-Institut für Regionalentwicklung und Strukturplanung (Erkner). Sie lehrt an der Brandenburgischen Technischen Universität in Cottbus.
EAN: 9783531162546
ISBN: 3531162543
Untertitel: Strategien der Politik und Planung im Schrumpfungskontext. 29 schw. -w. Abbildungen, 7 schw. -w. Tabellen.
Verlag: VS Verlag für Sozialw.
Erscheinungsdatum: März 2009
Seitenanzahl: 360 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben