EBOOK

Ernst Lubitsch


€ 24,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Juni 2008

Beschreibung

Beschreibung

"Was immer den Film zur Kunst und die Kunst zum witzigen Vergnügen macht, Lubitsch hat es gekannt oder erfunden."(Herta-Elisabeth Renk)Ernst Lubitsch steht für Komödien voller geschliffener Dialoge, Eleganz und Humor. Seine überraschende Erzählweise wurde als der sprichwörtliche Lubitsch-Touch berühmt. Von frivol bis zynisch wusste er zu unterhalten. Liebe und Sex bestimmen seine Filme, in denen er immer wieder mit den bestehenden Konventionen und moralischen Vorstellungen brach. Früh stellte er tradierte Geschlechterrollen in Frage. Seine Figurenkonstellationen beschränken sich nicht auf Paarbeziehungen: Er erzählt von Dreiecks-, Vierecks- und Fünfecksgeschichten. Seine Frauen sind stark, emanzipiert und selbstbewusst - und den Männern durchaus ebenbürtig. Auch die Zensur der 30er Jahre konnte seine Sichtweise nur schwer beschneiden, lag doch die Kunst Lubitschs darin, Gezeigtes nicht zu kommentieren und Ausgesprochenes oder Angedeutetes nicht zu zeigen. Der Lubitsche Kosmos dreht sich um Liebe und Beziehungen, Geld und Luxus, Arbeit und Kunst, Gewinn und Geschäft. Kurz gesagt, es geht um emotionale, sexuelle und materielle Begehren... Anhand von sechs ausgewählten Komödien aus Lubitschs amerikanischer Periode der 30er Jahre werden die verschieden Aspekte des Begehrens untersucht.

Portrait

Michaela Naumann, geboren 1977 in Mainz. Studium der Neueren deutschen Literatur und Medien sowie Kunstgeschichte in Mainz und Marburg. Abschluss Magistra Artium im Juni 2003. Angestrebte Promotion zu Billy Wilder. Als Junior PR-Beraterin arbeitet sie in der Verlagsbranche.
EAN: 9783828896345
ISBN: 3828896340
Untertitel: Aspekte des Begehrens.
Verlag: Tectum Verlag
Erscheinungsdatum: Juni 2008
Seitenanzahl: 148 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben