EBOOK

60 Jahre Soziale Marktwirtschaft


€ 46,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2009

Beschreibung

Beschreibung

Seit der Verabschiedung der Düsseldorfer Leitsätze der CDU/CSU im Juli 1949 ist die Soziale Marktwirtschaft Teil des politischen Programms der Bundesrepublik Deutschland. Jenseits der katastrophalen Erfahrungen sowohl mit dem Laissez-faire-Kapitalismus als auch der realsozialistischen Planwirtschaft entwarfen ihre Vordenker - Alfred Müller-Armack, Walter Eucken, Wilhelm Röpke, Alexander Rüstow und andere - eine irenische Formel zur Verbindung von marktwirtschaftlicher Effizienz und sozialer Gerechtigkeit. Ludwig Erhard machte sich an die Umsetzung in die Praxis. Wie weit aber ist die Soziale Marktwirtschaft verwirklicht worden? Hat im internationalen Standortwettbewerb nicht längst die Marktwirtschaft ohne Adjektive triumphiert? Muss der soziale Anspruch der Sozialen Marktwirtschaft heute als überholtes Konzept der Nachkriegszeit betrachtet werden? Im vorliegenden Gemeinschaftswerk wird das Erreichte unter vielfältigen Aspekten kritisch gewürdigt. Von Anfang an ungeklärt gebliebene innere Inkonsistenzen werden ebenso analysiert wie sich verändernde äußere Herausforderungen. Daraus ergeben sich Perspektiven für eine zeitgemäße Reinterpretation und Weiterentwicklung der Sozialen Marktwirtschaft.
Seit der Verabschiedung der Düsseldorfer Leitsätze der CDU/CSU im Juli 1949 ist die Soziale Marktwirtschaft Teil des politischen Programms der Bundesrepublik Deutschland. Jenseits der katastrophalen Erfahrungen sowohl mit dem Laissez-faire-Kapitalismus als auch der realsozialistischen Planwirtschaft entwarfen ihre Vordenker - Alfred Müller-Armack, Walter Eucken, Wilhelm Röpke, Alexander Rüstow und andere - eine irenische Formel zur Verbindung von marktwirtschaftlicher Effizienz und sozialer Gerechtigkeit. Ludwig Erhard machte sich an die Umsetzung in die Praxis. Wie weit aber ist die Soziale Marktwirtschaft verwirklicht worden? Hat im internationalen Standortwettbewerb nicht längst die Marktwirtschaft ohne Adjektive triumphiert? Muss der soziale Anspruch der Sozialen Markt
EAN: 9783258074023
ISBN: 325807402X
Untertitel: Illusionen und Reinterpretationen einer ordnungspolitischen Integrationsformel. 'St. Galler Beiträge zur Wirtschaftsethik'. 1 Abbildung und 1 Tabelle.
Verlag: Haupt Verlag AG
Erscheinungsdatum: Februar 2009
Seitenanzahl: 387 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben