EBOOK

Zirkuswerkstatt


€ 29,90
 
gebunden
Sofort lieferbar
April 2009

Beschreibung

Beschreibung

Musik erklingt, Bälle fliegen durch die Luft, Einradfahrer, Akrobatinnen und Zauberer zeigen ihre verblüffenden Kunststücke... Wer wollte nicht selbst einmal Diabolos ausprobieren, auf der grossen Kugel balancieren oder im schillernden Kostüm die Menschen in Staunen versetzen? Dieses Buch bietet: - Vielfältige Anregungen und detaillierte praktische Anleitungen für Zirkusprojekte - von der märchenhaft-bunten Szene beim Kindergeburtstag bis zur kunstvollen Akrobatik. - Die Anleitungen fixfertig konzipiert für einen Nachmittag, eine Projektwoche oder ein ganzes Zirkusjahr. - Für Anfänger und für Fortgeschrittene sowie für jedes Alter geeignet. - Mit zahlreichen erprobten Tipps, Übetechniken und Hinweisen zur künstlerischen Gestaltung. Ein umfassendes Praxisbuch - mit Fotos reich illustriert - und eine Fülle an Ideen für Spiel und Spass in der Manege.

Portrait

lernte Bühnenkünste und Bewegungstheater an der Scuola Teatro Dimitri im Tessin. Arbeit als Schauspieler und Regisseur, heute als Clown Robert unterwegs mit seinem Solo-Programm mit Artistik und Musik. Seit vielen Jahren leitet er den Jugend-Zirkus Ragazzi in Müllheim, 2007 Preisträger der Stiftung Kulturelle Jugendarbeit des Landes Baden-Württemberg.

Pressestimmen

Man stelle sich vor, alle Kinder könnten eine Schule besuchen, in der das Fach "Zirkus" auf dem Lehrplan stünde. Man muss nur in diesem Buch blättern, und kann sofort erkennen, dass es dann wohl für manche Kinder überflüssig wäre, "Retalin" schlucken zu müssen. Denn dieses Thema umfasst für fast jede körperliche Disposition, die ein Kind haben kann, eine Möglichkeit, sich einzubringen, eigenes Talent zu entdecken und sich konstruktiv auszutoben. Für die einen ist es die Akrobatik, andere entdecken für sich den Bereich des Jonglierens oder des Balancierens, wieder andere Kinder können zaubern oder als Clown ihre Persönlichkeit entfalten. Man kann je nach eigenem Bedürfnis und Können alle Schwierigkeitsgrade durchlaufen oder spezielle Neigungen ausleben. Wenn ein Kind gerne Purzelbäume schlägt, ein anderes Handstand und Saltos einbringt, dann kann in der Gruppe alles zu seinem Recht kommen. Wenn die einen Bälle für sich als Gegenstand entdecken, wollen andere vielleicht mit Keulen oder Schnüren arbeiten, alle zusammen können jedenfalls sich selbst und ein dankbares Publikum verzaubern. In diesem methodisch in allen Facetten aufgebauten Lehrbuch für Gruppenleiter, Lehrer und auch für größere Kinder selbst wird jeder Schritt, jeder Handgriff in Wort und Bild genau erklärt. Man kann für verschiedene Altersstufen vom ersten Tag an reizvolle Übungen so gestalten, dass sich sofort die Lust an der Bewegung einstellt. Man kann sowohl einer kleinen Gruppe von Kindern, die ganz neu für einen Nachmittag zusammenkommt, einen schönen ersten Eindruck anbieten, als auch ein systematisch aufgebautes Jahresprogramm entnehmen - es gibt also keine Ausrede mehr! Langeweile gilt nicht, und unglückliche Kinder gibt es mit diesem Angebot nicht mehr. (Rezension von Gabriele Hoffmann aus dem LibriFachkatalog Harry & Pooh 2009/2010)
EAN: 9783038004165
ISBN: 3038004162
Untertitel: Ideen, Tricks und Techniken für kleine und große Zirkusprojekte. 200 farbige Fotos.
Verlag: AT Verlag
Erscheinungsdatum: April 2009
Seitenanzahl: 237 Seiten
Übersetzer/Sprecher: Fotos von Jutta Schneider, Michael Will
Format: gebunden

Durchschnittliche Kundenbewertung

Kundenbewertungen

Uli Geißler - 06.04.2009, 10:34
Die Kunst der fröhlichen Begeisterung
Auch wenn mediales Spielen immer stärker um sich greift, so bleibt dennoch eine eigene, selbst gemachte, gewissermaßen ganzheitlich Erfahrung das stärkste Erlebnis. Die Faszination der Unterhaltungskunst Zirkus gehört da sicher dazu, wenn merkwürdige, verblüffende oder atemberaubende Darbietungen im Manegen-Rund die Zuschauenden zu begeisternden Applaus-Wellen provozieren. Vor allem, wenn man selbst Anderen außergewöhnliche Darbietungen präsentieren kann. Das Buch der Zirkus-Begeisterten und ¿Erfahrenen Autorinnen und Autoren beschreibt anregend und vor allem praxisnah, wie man von der eigenen Faszination dieser Kunstwelt über die konsequente Übung schließlich zu einer manegenreifen Vorführung kommt. Die knappe, aber auch ausreichende Einführung beschreibt die Merkmale und vielen positiven, auch pädagogischen, Aspekte des Vorhabens, sich selbst etwas beizubringen, sich mit Spaß zu verbessern und dann dem Urteil des Publikums zu stellen. Da steckt genug fürs ganze Leben drin. Die Variabilität der beschriebenen Projekte bietet für fast jede Gelegenheit genug Anregungen, Zirkus als Geburtstagsfeier, Projekt für einen Tag, eine Woche oder ein ganzes Jahr. Neben Hinweisen für den jeweiligen Einstieg in solche Projekte finden sich viele Tipps, Ideen und Hinweise zu Programminhalten von Akrobatik, über Jonglieren, Balancieren und Clownerie. Dabei wird auch deutlich gemacht, dass nach dem Aufwärmen Übung das Entscheidende ist. Sicherheitshinweise gehören dabei ebenso dazu wie eine gute Dramaturgie der Programmpunkte, eine atmosphärische Aufführung der am Ende der anerkennende Applaus. Schön, dass es endlich wieder ein Buch für Kinder- und Jugendzirkus gibt, welches umfangreich und animierend genug ist, um komplette Zirkusprojekte und ¿vorstellungen in die Tat umsetzen zu können. Eine umfangreiche Literatur- und Adressenliste schaffen weitere Informations- und Vertiefungsmöglichkeiten. © 4/2009, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.