EBOOK

Hans Kelsen


€ 28,00
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Februar 2009

Beschreibung

Beschreibung

Das Buch greift die Wieder- und Neuentdeckung Hans Kelsens der vergangenen Jahre im deutschsprachigen Raum auf und bietet einen konzisen Überblick über dessen Schaffen aus Sicht der Politikwissenschaft. Der Hauptteil des Bandes befasst sich mit Kelsens Ansichten vom modernen Staat, vor allem seiner Demokratielehre und seinem praktischen Wirken (in der Volksbildung, als wesentlicher Autor der österreichischen Verfassung, etc.). Außerdem nähert sich das Buch Kelsen von seinen philosophischen Grundlagen und behandelt mit David Hume, Jean Jacques Rousseau, Immanuel Kant und Sigmund Freud jene Denker, die seine Konzepte von Recht, Staat und Demokratie maßgeblich geprägt haben. Den Abschluss bildet ein Seitenblick auf den bislang weitgehend unerforschten Stellenwert Kelsens für die Etablierung der Politikwissenschaft als akademischer Disziplin. Mit Beiträgen u.a. von Johann Dvorák, Tamara Ehs, Johannes Feichtinger, Oliver Lepsius, Sabine Müller, Thomas Olechowski und Robert Christian van Ooyen. Die Herausgeberin Dr. phil. Tamara Ehs forscht und lehrt am Institut für Politikwissenschaft sowie am Institut für Rechts- und Verfassungsgeschichte der Universität Wien. Gastlektorate an der Hebräischen Universität Jerusalem und an der Comenius Universität Bratislava. 2008 Förderungspreis der Stadt Wien.
EAN: 9783708903835
ISBN: 3708903838
Untertitel: Eine politikwissenschaftliche Einführung.
Verlag: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Erscheinungsdatum: Februar 2009
Seitenanzahl: 238 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben