EBOOK

Anreizsysteme für die betriebliche Forschung und Entwicklung


€ 36,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Oktober 2007

Beschreibung

Beschreibung

Thomas Weber entwickelt ein Agency-Modell, das die Wirkung unterschiedlicher Anreize auf Motivation von FuE-Personal systematisch untersucht. Er zeigt, dass intrinsische und nicht-monetäre Anreize effektiver sind als extrinsische und monetäre. Allerdings können kombinierte Anreize und Cafeteriasysteme Vorteile gegenüber einzelnen Anreizen bieten. Neben der Anreizgestaltung erarbeitet der Autor Empfehlungen zur optimalen Zusammensetzung von Teams.

Inhaltsverzeichnis

Modellbildung: Agency-Theorie

Entwicklung von Anreizsystemen für einzelne Mitarbeiter und Teams in der betrieblichen FuE

Implikationen für das FuE-Management

Organisationsdesign und Personalführung in Team-basierten Organisationen


Portrait

Dr. Thomas Weber promovierte bei Prof. Dr. Dr. h.c. Klaus Brockhoff am Lehrstuhl für Unternehmenspolitik der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung (WHU) in Vallendar. Er ist als Unternehmensberater bei A.T. Kearney in Frankfurt angestellt.

Leseprobe

1.2 Problemstellung und Zielsetzung (S. 6)

Auf Basis des vorangegangenen Abschnitts ist die Problemstellung durch drei Faktoren gegeben:

(1) FuE ist als wichtige Unternehmensfunktion erkannt, deren Effekte auf Erfolgsvariablen des Unternehmens maßgeblich von der Motivation des FuE-Personals bestimmt werden, im Interesse des Zielsystems des Unternehmens tätig zu sein. Es ist die Aufgabe eines Anreizsystems, diese Motivation zu erzeugen und zu erhalten.

(2) Hinsichtlich der tatsächlichen Bestimmungsfaktoren der Motivation von FuE-Personal existiert eine Vielzahl von Untersuchungen, die teilweise widersprüchliche Ergebnisse zeigen und aus unterschiedlichen Forschungsrichtungen stammen. Empfehlungen für die Gestaltung eines Anreizsystems in FuE basieren dabei auf qualitativen und empirischen Studien, die sich mit Aspekten einzelner Anreize, Arbeitssituationen und Kontrollmöglichkeiten in FuE auseinander setzen.

(3) Es fehlt eine Arbeit, die die existierende Literatur zu einer einheitlichen Perspektive vereint und klare normative Aussagen aus der Fülle bestehender Untersuchungen gewinnt.

Diese Arbeit nimmt sich der geschilderten Situation an und befasst sich in zwei Teilen mit folgenden zwei Zielsetzungen:

(1) Die bestehende Literatur zur Erstellung eines Anreizsystems in FuE wird in drei Schritten unter Herausarbeitung der wesentlichen Erkenntnisse zusammengefasst. Diese drei Schritte sind Analyse von Teams als Arbeitssituation von FuE-Personal und Analyse von Kontroll- und Leistungsmessungssystemen sowie von Bedürfnissen und Anreizen. Leistungsmessung und Anreize sind hierbei die zwei Elemente eines Anreizsystems (Kapitel 3).

(2) Auf Basis einer angenommenen Produktionsbeziehung von FuE werden formal Wirkungen zweier umfassender Anreizkategorien auf Motivation und Produktivität von FuE-Personal individuell und in Teams gezeigt und normative Empfehlungen zur Gestaltung eines Anreizsys
tems abgeleitet (Kapitel 5 und Kapitel 6). Die Arbeit bedient sich zur Realisierung der zweiten Zielsetzung des Modellrahmens der Prinzipal-Agenten-Theorie (PAT).

Die Anwendbarkeit dieses Rahmens auf das zugrunde liegende Problem sowie die relevanten theoretischen Grundlagen für die Modellbildung werden in Kapitel 2 hergeleitet. Die Berechtigung der Anwendbarkeit ist dabei unstrittig: Topics such as innovation and settings such as technology-based firms are particularly attractive because they combine goal conflict between professionals and managers, risk, and jobs in which performance evaluation is difficult.

1.3 Begriffliche Abgrenzungen

Das Thema der vorliegenden Arbeit verbindet Theorien menschlichen Verhaltens in Organisationen mit Aspekten des FuE-Managements. Zum Verständnis der weiteren Schritte und der Modellbildung sind eine Reihe elementarer Begriffe aus beiden Forschungsbereichen zu erläutern und zu definieren. Dies ist insbesondere deshalb notwendig, well alle Begriffe facettenreich sind und daher in der Literatur auf vielfältige Weise beschrieben werden.

Damit dient dieser Abschnitt der Gewinnung eines einheitlichen Verständnisses der Bausteine der Arbeit. Zunächst werden die grundlegenden Begriffe von Motivation und Anreizsystemen und der Leistungsmessung aus dem Bereich der Motivationstheorien definiert. Sodann folgt die Definition der Begriffe Innovation, Kreativität und FuE als grundlegende Elemente des FuE-Managements. Die Verbindung der zentralen Begriffe der Arbeit ist in Abbildung 1.1 dargestellt.

Es wird gezeigt, dass FuE-Personal in Projekten innerhalb der FuE Innovationsprozesse auslöst, wobei der Ursprung der FuE-Tätigkeit in kreativer Leistung liegt. Grundlage des Handels ist die Motivation des FuE-Personals, die durch die Auswahl geeigneter Anreize gelenkt wird. Die Leistungsmessung bewertet einen Leistungsindikator der FuE-Tätigkeit und bildet die Grundlage der Anreizgewährung, die wi
ederum eine Verhaltenssteuerung im Sinne der Erreichung von Innovationszielen bewirken soll. Leistungsmessung und Anreizgewährung sind Instrumente des DuE Managements, mit denen im Rahmen der FuE Technologieziele realisiert werden sollen.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783835091214
Untertitel: 2006. Auflage. Dateigröße in MByte: 18.
Verlag: Deutscher Universitätsverlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2007
Seitenanzahl: xxvi369
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben