EBOOK

Offenlegungspolitik von Investmentfonds


€ 26,99
 
pdf eBook
Sofort lieferbar (Download)
Januar 2010

Beschreibung

Beschreibung

Klaus Kreuzberg analysiert die Auswirkungen regelmäßiger Portfoliooffenlegungen für Investmentfonds und deren Anleger. Im Mittelpunkt stehen folgende Fragen: Wie können Fondsanleger veröffentlichte Portfolioinformationen zur Performancemessung nutzen? Wie viel Transparenz sollten Anleger von ihren Fonds verlangen?

Inhaltsverzeichnis

Modellannahmen

Portfolioselektion des Fondsmanagers

Performancemessung des Kapitalgebers

Optimale Offenlegungspolitik

Empirische Untersuchungen

Portrait

Dr. Klaus Kreuzberg promovierte bei Prof. Dr. Alexander Kempf am Seminar für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Finanzierungslehre der Universität zu Köln. Er ist heute als Analyst für Sal. Oppenheim in Köln tätig.

Leseprobe

Methoden zur Unterstützung von Handelsentscheidungen (S. 33-34)

Mit den in Deutschland etablierten Auktionsmarkten für Regelenergie sind Marktsegmente entstanden, die bei der Optimierung der Handelsaktivitäten eines über freie und technisch geeignete Erzeugungskapazitäten verfügenden Unternehmens zu beachten sind. Dabei sind v. a. die Wechselwirkungen zwischen den Day-ahead-Auktionsmärkten für Spotenergie und Minutenreserve von besonderer Bedeutung. Für den Spotmarkt wird in der vorliegenden Arbeit davon ausgegangen, dass es sich um eine zweiseitige Call-Auktion handelt. Für den Regelenergiemarkt wird angenommen, dass es sich um eine Multipart Nachfrageaktion nach dem Gebotspreisverfahren handelt.

Beide Annahmen sind insbesondere damit zu begründen, dass diese Ausgestaltungen bei der Mehrzahl der in Europa etablierten Spot- bzw. Regelenergiemarkten angewendet wird. Da aus Sicht der Nachfrager und Anbieter am Regelenergiemarkt die Auswahl bzw. die Erstellung von Angeboten im Rahmen einer Auktion ohne Kenntnis der tatsachlichen Arbeitsnachfrage zu erfolgen hat, ergeben sich für beide Marktteilnehmer Optimierungs- und damit Entscheidungsprobleme bei Risiko. Aus diesem Grund wird in Kapitel 3.1 kurz auf die Grundlagen der Auktionstheorie und dabei speziell auf Entscheidungen bei Risiko eingegangen.

In Kapitel 3.2 werden einige Grundlagen zu numerischen Optimierungsverfahren des Operations Research skizziert, die zur Losung solcher Probleme verwendet werden können. Um die bei der Angebotserstellung an Regelenergie- und Spotmarkt en zusätzlich relevanten Risiken bzgl. ex ante unbekannter Marktpreise fassen zu können, werden in Kapitel 3.3 ökonometrische Verfahren zur Preisanalyse und -prognose dargestellt. Auf diesen methodischen Grundlagen aufbauend werden unter der Annahme einer neutralen Risikopräferenz der jeweiligen Entscheidungsträger Methoden zum optimierten Handel bei Risiko an Day-ahead-Auktionsmarkten f
ür Spot- und Regelenergie entwickelt.

Die Methoden können in solche zur Angebotsauswahl und zur Angebotserstellung unterschieden werden. In Kapitel 3.4 wird zunächst eine Methode zur kostenminimalen Angebotsauswahl an einem Regelenergiemarkt durch einen Nachfrager unter Beachtung einer preisunelastischen Leistungs- und ex ante unbekannten Arbeitsnachfrage vorgestellt. Darüber hinaus wird in Kapitel 3.5 eine Methode entwickelt, mit der eine gewinnmaximale Angebotserstellung an einem Regelenergiemarkt durch einen Anbieter möglich ist. Dabei werden insbesondere unsichere Marktpreise und Möglichkeiten der Marktbeeinflussung berücksichtigt.

In Kapitel 3.6 wird daraufhin eine Methode zur Angebotserstellung an einem Spotmarkt diskutiert, die unsichere Marktpreise an einem vollkommenen Spotmarkt berücksichtigt. Schließlich wird in Kapitel 3.7 eine Methode zur gewinnmaximalen Angebotserstellung an mehreren Spot- und Regelenergiemarkten durch einen Anbieter unter Beachtung unterschiedlicher Produktausgestaltungen und Startzeitpunkten der Markte entwickelt.

Technik

Dieses eBook wird im PDF-Format geliefert und ist mit einem Adobe DRM-Kopierschutz versehen. Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Sie können dieses eBook auf vielen gängigen Endgeräten lesen.

Für welche Geräte?
Sie können das eBook auf allen Lesegeräten, in Apps und in Lesesoftware öffnen, die PDF und Adobe DRM unterstützen:

  • tolino Reader
    Öffnen Sie das eBook nach der automatischen Synchronisation auf dem Reader oder übertragen Sie das eBook auf Ihr tolino Gerät mit einer kostenlosen Software wie beispielsweise Adobe Digital Editions.

  • Sony Reader und andere eBook Reader
    Laden Sie das eBook direkt auf dem Reader im eBook.de-Shop herunter oder übertragen Sie das eBook mit der kostenlosen Software Sony READER FOR PC/Mac oder Adobe Digital Editions auf ein Standard-Lesegeräte mit PDF- und Adobe DRM-Unterstützung.

  • Tablets und Smartphones
    Installieren Sie die eBook.de READER App für Android und iOS oder verwenden Sie eine andere Lese-App für PDF-eBooks mit Adobe DRM.

  • PC und Mac
    Lesen Sie das eBook direkt nach dem Herunterladen über "Jetzt lesen" im Browser, oder mit der kostenlosen Lesesoftware Adobe Digital Editions.

Schalten Sie das eBook mit Ihrer persönlichen Adobe ID auf bis zu sechs Geräten gleichzeitig frei.

Bitte beachten Sie: Dieses eBook ist nicht auf Kindle-Geräten lesbar.

Ihr erstes eBook?
Hier erhalten Sie alle Informationen rund um die digitalen Bücher für Neueinsteiger.

EAN: 9783835092150
Untertitel: Fondsrisiko, Portfoliooptimalität und Performance. 2006. Auflage. eBook. Dateigröße in MByte: 9.
Verlag: Deutscher Universitätsverlag
Erscheinungsdatum: Januar 2010
Seitenanzahl: xxi185
Format: pdf eBook
Kopierschutz: Adobe DRM
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben