EBOOK

Von schnellen Teilchen und hellem Licht


€ 99,00
 
gebunden
Sofort lieferbar
Oktober 2009

Beschreibung

Beschreibung

Das 1959 in Hamburg als Zentrum für Elementarteilchenforschung gegründete "Deutsche Elektronen-Synchrotron DESY" gelangte durch Pionierleistungen in der Entwicklung von Hochenergie-Beschleunigern und Speicherringen zu weltweiter Anerkennung. Seiner internationalen Nutzergemeinde sind eine Reihe wichtiger Entdeckungen über die Materiebausteine Quarks und Gluonen und die Kräfte, welche die Welt im Innersten zusammenhalten, zu verdanken. Zusätzlich wurde die Synchrotronstrahlung für breite Anwendungsgebiete erschlossen und ihre Nutzung systematisch ausgebaut mit Ergebnissen, die gleichrangig neben denen in der Teilchenforschung stehen. Dieses Buch behandelt die Entwicklung des Forschungszentrums von den Anfängen bis in das Jahr 2003, in dem mit dem Beschluss zum Bau des Europäischen Röntgenlasers in Hamburg eine Änderung der Schwerpunktsetzung in der Beschleunigerentwicklung erfolgte, die seitdem auf neuartige Photonenquellen gerichtet ist. Die wichtigsten nachfolgenden Ereignisse werden ebenfalls kurz angesprochen.

Inhaltsverzeichnis

- Die Gründung des Forschungszentrums DESY
- Der Bau des Elektronen-Synchrotrons
- Aubau und erste Phase der Experimente
- Experimente am Elektronen-Synchrotron
- Der Speicherring DORIS
- Experimente mit dem DORIS-Speicherring
- Der Speicherring PETRA und seine Detektoren
- Experimente am PETRA-Speicherring
- HERA - Von der Idee zur Realisierung
- Physik mit dem HERA-Speicherring
- Theoretische Physik
- Datenverarbeitung
- Synchrotronstrahlung
- DESY Zeuthen
- Aktivitäten außerhalb DESYs
- Dienste rund um die Forschung
- Linearbeschleuniger - Der nächste Schritt

Portrait

Erich Lohrmann promovierte 1956 an der Technischen Hochschule Stuttgart und arbeitete danach zur kosmischen Strahlung und Hochenergiephysik an den Universitäten Bern, Frankfurt und Chicago. Ab 1961 arbeitete er als Wissenschaftler am DESY an Experimenten am Synchrotron und an den drei Speicherringen. Von 1968 bis 1972 und von 1979 bis 1981 war Professor Lohrmann Leiter des Forschungsbereichs und Mitglied des DESY-Direktoriums; von 1976 bis 1978 Mitglied des CERN-Direktoriums, und seit 1976 Professor an der Universität Hamburg. Er wurde 1996 emeritiert. Paul Söding war einer der ersten Diplomanden des DESY-Gründungsvaters Willibald Jentschke. Nach Promotion und Habilitation in Hamburg forschte er an der University of California in Berkeley und der Cornell University in New York sowie am CERN und ab 1969 als leitender Wissenschaftler am DESY. Von 1982 bis 1991 war Professor Söding Leiter des Forschungsbereichs und Mitglied des DESY-Direktoriums, anschliessend Leiter des neuen Forschungsbereichs DESY-Zeuthen bis 1998. Er lehrte an der Universität Hamburg und der Humboldt-Universität zu Berlin.
EAN: 9783527409907
ISBN: 3527409904
Untertitel: 50 Jahre Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY. 1. Auflage. 130 schwarz-weiße und 20 farbige Abbildungen.
Verlag: Wiley VCH Verlag GmbH
Erscheinungsdatum: Oktober 2009
Seitenanzahl: XVI391
Format: gebunden
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben