EBOOK

Gewissensbisse


€ 16,80
 
kartoniert
Sofort lieferbar
Oktober 2009

Beschreibung

Beschreibung

Beim täglichen Umgang mit digitalen Technologien stellen wir uns nur selten die Frage, wie durch unser Handeln Dritte betroffen sein könnten.
Dieses Buch setzt sich mit aktuellen Problemen der Verantwortung in der digitalen Welt auseinander. Es versammelt deutschsprachige Fälle zu ethischen Fragen der Informatik und liefert mit der Darstellung glaubhafter Konflikte aus den Bereichen Datenschutz, Biometrie oder geistiges Eigentum Anstöße, die zum Weiterdenken anregen.
Ein wertvoller Beitrag zur Auseinandersetzung mit Informatik und Ethik in Lehre und Gesellschaft.

Portrait

Debora Weber-Wulff (Prof. Dr.), Christina Class (Prof. Dr.), Wolfgang Coy (Prof. Dr.), Constanze Kurz und David Zellhöfer sind Mitglieder des Arbeitskreises »Informatik und Ethik« der Gesellschaft für Informatik.

Pressestimmen

"Insgesamt ist hiermit ein sehr praktisches und brauchbares Kompendium entstanden, das zur Professionalisierung der Diskussion von moralischen Fragen in Informatik und Informationstechnik ausgezeichnet geeignet ist." Britta Schinzel, Freiburger Universitätsblätter, 10 (2010) "Verständlich und flott geschrieben." Milos Vec, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 03.03.2010 "Ein nützliches und gut zu lesendes Buch, welches hilfreiche Anregungen für Szenarien und Fragenansätze liefert." Ralf E. Streibl, FIfF-Kommunikation, 4 (2009) Besprochen in: c't, 2 (2010), Wilfried Niederkrüger Ethica, 4 (2010), Joachim Comes
EAN: 9783837612219
ISBN: 383761221X
Untertitel: Ethische Probleme der Informatik. Biometrie - Datenschutz - geistiges Eigentum. 'Kultur- und Medientheorie'.
Verlag: Transcript Verlag
Erscheinungsdatum: Oktober 2009
Seitenanzahl: 140 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben