EBOOK

Mitspieler werden. Parzivâls Weg - vom Mittelalter in die Postmoderne.


€ 24,90
 
kartoniert
Sofort lieferbar
November 2008

Beschreibung

Beschreibung

Was hat das Mittelalter mit der Postmoderne zu tun? Wie verhält sich Adolf Muschg zu Wolfram von Eschenbach? Beide gestalteten ein Werk über Parzivâls Verwandlung vom Narren zum Gralskönig. Der eine schrieb im Mittelalter, der andere 800 Jahre später in der Postmoderne. Sophie Pannitschka untersucht Adolf Muschgs Roman Der Rote Ritter in Bezug auf identitätsbildende Fragen und Faktoren und vergleicht ihn mit seiner mittelalterlichen Vorlage. Dabei steht der Entwicklungsweg des Protagonisten Parzivâl im Mittelpunkt. Er macht Fehler, wird schuldig, verstummt, erkennt und findet letztendlich einen Weg, sich in seiner sozialen Gemeinschaft zu integrieren. Dabei werden u.a. Fragen der Identitätsbildung, der Subjektkonstituierung und der Exemplarität eines Lebenslaufes thematisiert. Mittels genauer Figurenanalyse und dem punktuellen Vergleich des postmodernen Werkes mit der mittelalterlichen Vorlage illustriert die Autorin Adolf Muschgs Verdienst, die alte Geschichte gegenwartsbezogen neu zu präsentieren.
EAN: 9783828897694
ISBN: 382889769X
Untertitel: Identitätsentfaltung im "Roten Ritter" von Adolf Muschg. 1. , Aufl.
Verlag: Tectum Verlag
Erscheinungsdatum: November 2008
Seitenanzahl: 129 Seiten
Format: kartoniert
Es gibt zu diesem Artikel noch keine Bewertungen.Kundenbewertung schreiben